Ich habe die Firmware für die Hamware Tuner um den Yaesu FT890 erweitert.

In Verbindung mit dem Logbuchprogramm UCXLog folgt der Tuner automatisch der eingestellten Frequenz.

Nähere Infos sind hier zu finden.

 615B(c) DL1RF

Deutsch

Für folgende hamware Tuner kann ich eine alternative Firmware anbieten:

Die neue Firmware bietet eine direkte Ankopplung an eine Transceiverschnittstelle. Aktuell werden folgende Protokolle/Transceiver unterstützt:

  • Kenwood Protokoll
  • ELECRAFT K2/K3
  • ICOM CI-V
  • TenTec Orion
  • YAESU FT890

Wie Sie die neue Firmware beziehen können, finden Sie hier.

Um die Anbindung des Steuergeräts an einen Transceiver zu erleichtern biete ich einen einfachen Schnittstellenkonverter als Bausatz an.

Bei Interesse bitten den Links folgen!




 

There are some parts available for the new hamware firmware and the interface converter:

I've developed a small interface board for the HAMWARe controller AT-502, AT-515 and AT-651U. This interface boards supports RS232 and CI-V communications and can be directly mounted into the controller chassis.

DSCF2112 DSCF4106 DSCF4108 DSCF4109 DSCF4112

New firmware for hamware AT-615U

DSCF2116

I've developed firmware version supporting the AT-615U tuners from hamware.

You can find further information in the (German) manual.

Parts are available at cost price. Please check here.


Neue Firmware für den hamware AT-615U

Ich habe eine neue Firmware für die AT-615U Tuner von hamware erstellt.

Nähere Informationen finden sich hier im Handbuch.

Controller und Steuerplatine sind zum Selbskostenpreis hier erhältlich.

I've updated the interface section in the manuals for the AT-502 and AT-515 manuals regarding a source for the EMI filters.

 


Ich habe den Abschnitt der Schnittstelle in den Manuals für den AT-502 bzw. AT-515 um eine Bezugsquelle für die EMI-Filter aktualisiert.

New firmware for hamware AT-515

I've created a new firmware for the hamware AT-515 tuner.

Please check a detailled description in this manual (currently German only)

*** The RAW-Mode for the interface is no longer supported ***

Some parts are available at cost price. Please check here.


Neue Firmware für den hamware AT-515

Ich habe für das Steuergerät AT-515 von hamware eine neue Firmware entwickelt, welche die Computer-Schnittstelle des Transceivers ausnutzt, um den dazu passenden Speicher auszuwählen.

Eine ausführliche Beschreibung ist hier als PDF verfügbar.

*** Der RAW-Mode für die Schnittstelle wird nicht weiter unterstützt ***

Controller und Steuerplatine sind zum Selbskostenpreis hier erhältlich.

Weitere Beiträge siehe auch hier.


Neue Firmware für den hamware AT-502

Ich habe für das Steuergerät AT-502 von hamware eine neue Firmware entwickelt, welche die Computer-Schnittstelle des Transceivers ausnutzt, um den dazu passenden Speicher auszuwählen.

Eine ausführliche Beschreibung ist hier als PDF verfügbar.

Controller und Steuerplatine sind zum Selbskostenpreis hier erhältlich.

Weitere Beiträge zum AT-502/AT-515:

Materialliste für die Variante Hexbeam

Hexbeam nach G3TXQ von MW0JZE Link €600,-
2 x Rotorplattformen für 50mm Masten PLS-50 Link €100,-
Oberlager YAESU GS065 Link €59,-
Rotor YEASU G650 mit Stecker und 20m Steuerkabel Link €465,-
Rotorsteuerkabel 20m 6x0,75 Link €26,-
Balun ID-Elektronik Link €80,-
Kleinteile 10%   €130,-
2 x Mastkappen Link €12,-
Diamond 356-600, 2000 MHz, 2000W Link €47,-
Rotor-Interface Link
€169,-

 

Besonderheiten:

  • Antennenrohr darf max 48mm Aussendurchmesser haben

 

Für die Anwender von relativ kurzen Antennen auf den Bändern 160m und 80m habe ich die Firmware dahingehend erweitert, dass für 160m bzw. für 80m ein noch freier IO-Port des Mikrocontrollers aktiviert wird.

An diesen Port kann dann über eine geeignete Steuerstufe z.B. ein Relais angeschlossen werden, welches z.B. eine Spule in die Antenne einschleift um dennoch eine Abstimmung mit dem AT-502 zu ermöglichen.

Eine ausführliche Beschreibung ist hier zum Download verfügbar. Ein programmierter Mikrocontroller wird zum Selbstkostenpreis  inklusive Versand in Deutschland für 15€ abgegeben.

Nach einem Hinweis von Udo, DL4EN habe ich die im Handbuch beschriebene CI-V Schnittstelle überarbeitet.

Generelle Informationen zur neuen Firmware finden sich hier.

Die aktuelle Version steht hier zum Download bereit.

Die neue Firmware für das AT-502 Steuergerät wurde erfolgreich im Umfeld der Internet-Remote-Base Station von P02-Esslingen getestet.

Mit der dort verwendeten Software von W4MQ und dem TS-2000 von Kenwood funktioniert die automatische Abstimmung einwandfrei.

Demnächst wird wohl dort auch ein AT-502 Tuner seinen Dienst verrichten.

So - eben mit Karl, DK5LP life getestet; die Kenwood Version funktioniert bei Ihm zusammen mit RUMLOG, dem ELECRAFT K2 und dem alten AT-502 Tuner mit 128 Stufen für die Induktivität wunderbar ... Laughing

Bei Interesse einfach eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an mich schreiben. Ein programmierter ATMEGA32 kostet mit Versand 15€.

Eine detaillierte Beschreibung gibt es hier zum runterladen.

Karl, DK5LP, hat mich auf eine Besonderheit des Logbuchprogrammes RUMLOG für den Mac aufmerksam gemacht.

Dieses nutzt nicht den bisher implementierten IF-Befehl des Kenwood-Protokolls sondern den FA-Befehl.

Ich habe die Firmware entsprechend erweitert, somit sollte auch RUMLOG funktionieren.

Die Beschreibung, entsprechend ergänzt, ist hier zum runterladen.

Die Orignal-Firmware des Steuergeräts des HAMWARE Tuners AT-502 hat eine Funktion eingebaut, welche an Hand eines gesendeten Trägers versucht die aktuelle Arbeitsfrequenz zu ermitteln und den dazu passenden Speicher auszuwählen.

Dies funktioniert bei CW relativ gut, im SSB Betrieb ist dieses Verfahren nicht optimal. Der größte Nachteil meiner Ansicht nach ist aber, dass man zuerst einer Träger senden muss, damit die Frequenz eingestellt wird.

Wenn man z.B. von 80m auf 10m wechseln möchte, bedeutet das:

  • Frequenz am Transceiver einstellen
  • Sendeleistung am Transceiver auf 10W reduzieren
  • Träger aussenden
  • 1-2 Sekunden warten, bis die Freuqenz erkannt und der Speicher ausgewählt wird
  • Sendeleistung am Transceiver wieder auf 200W erhöhen
  • Funken ...

Ich habe für das Steuergerät nun eine neue Firmware entwickelt, welche die Computer-Schnittstelle des Transceivers ausnutzt, um den dazu passenden Speicher auszuwählen. Als kleinen Nebeneffekt ist auch die Bedienung der Drehgeber nun zuverlässig möglich und die Flackerei des Displays ist weg Laughing

Eine ausführliche Beschreibung ist hier als PDF verfügbar. Bei Interesse bitte einfach per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!melden!

Controller etc. hier zum Selbstkostenpreis.

Für Portabelbetrieb habe ich mir vor vielen Jahren schon die MP1 von Superantennas gekauft. Elektrisch funktioniert die Antenne sehr gut - man ist immer wieder erstaunt, was für schöne Kontakte mit deser Miniantenne gelingen. In Norddeutschland an den Metallpfosten des Weidezaunes hinter dem Deich geklemmt, gelingen selbst mit meinem K1 schöne DX-Verbindungen. Aber solche guten Erdbedingungen haben wir hier im Süden Deutschlands leider nicht.

Bei der Antenne handelt es sich um eine ca. 7,25m hohe Vertikalantenne für die Amateurfunkbänder 40m, 30m, 20m, 18m, 15m, 12m und 10m. Die Abstimmung der Antenne auf die 7 Amateurfunkbänder erfolgt durch drei eingebaute Sperrkreise in der Antenne.

Zuerst ein Scan der Antenne ohne den Antennentuner eingeschaltet zu haben. Hierbei sind alle Kapazitäten und Induktivitäten abgeschaltet - also die Originalresonanz des Dipols:

Neue Firmware für den AT-502/New firmware for the AT-502

Allgemein

Über zwei Jahre habe ich "rumgemacht"; soll ich mir so was kaufen oder nicht … jetzt ist er da: Mein symetrischer Tuner AT-502 von HAMWARE.

 

2014 CW (Morse Telegraphy) was added to the German Nationwide Inventory of Intangible Cultural Heritage.

Logo