Neu im Stall ist die kleine Morsetaste SQUEEKY von DK1WE 


Erste Eindrücke

Positiv

  • Die Taste kam in einem dicken Luftpolsterumschlag bei mir an. Sauber verpackt und unbeschädigt.
  • Der dunkel eloxierte Grundkörper ist sehr sauber verarbeitet und fühlt sich gut an.
  • Die Paddles sind sauer gearbeitet.
  • Das Gebegefühl ist gut. Meinem Geschmack nach, könnte die Federkraft der Paddles etwas stärker sein - leider kann man diese aber Prinzipbedingt nicht einstellen.

Neutral

  • Der Grundkörper der Taste ist unten mit einer durchsichtigen Kunststoffplatte abgedeckt. Diese Platte könnte etwas besser verklebt sein. Sieht irgendwie nicht so prickelnd aus.
  • Die Einstellung des Tastenhubs ist etwas fummelig. Es werden wohl normale M3 Schrauben mit Kontermuttern verwendet. Entweder ist die Kontermutter zu fest und die Schraube lässt sich nicht mehr drehen oder beim Anziehen der Kontermutter verdreht sich wieder die Schraube. Hier wären Schrauben mit einem Feingewinde sicher besser gewesen.
  • Die Taste ist recht laut. Im Vergleich z.B. mit meinem PalmPaddle hört man sie deutlich.
  • Die Schrauben in den runden Knöpfe der Paddles haben sich nach ein paar Tagen gelöst. Ich habe sie nun mit etwas Schraubensicherungslack wieder angeschraubt.

Negativ

  • Nichts Laughing

Weitere Bilder

DK1WE_3 DK1WE_2 DK1WE_4DK1WE_5

Garage

Nachdem ich die Taste ja für /p-Betrieb mitnehmen möchte, habe ich eine einfache Garage für die Taste gezimmert.
Gefräst aus 5mm Plexiglas und zusammengeklebt, bietet sie nun der kleinen Taste guten Schutz.
DK1WE_7DK1WE_6

2014 CW (Morse Telegraphy) was added to the German Nationwide Inventory of Intangible Cultural Heritage.

Logo