Ich habe wieder ein bisschen mit Hardware-Basteln angefangen und folgende Zusatzschaltungen entworfen, die ich hier vorstellen möchte:

  • Messverstärker - hiermit kann man z.B. den interessanten Messbereich von LM335 Thermosensoren auf den A/D Wandler des Arduino anpassen.
  • Eingangsadapter für Netzspannung - hiermit kann man z.B. feststellen, ob am Anschluß des Adapters 230V~ anliegen.
  • Echtzeituhr für I2C Bus - hiermit hat man über den I2C Bus des Arduino Zugriff auf eine batteriegepufferte Echtzeituhr mit Kalender
  • TTL-RS485 Schnittstelle- hiermit kann man an die serielle TTL-Schnittstelle des Arduino auf ein RS485 Netzwerk zugreifen.
    • Achtung - Im Schaltplan ist die Bus-Terminierung falsch. Pin 7 muss nach Masse terminiert werden. Pin 6 muss nach Vcc terminiert werden.

Für alle diese Schaltungen habe ich kleine Platinen entworfen, mit denen man diese einfach einsetzen kann. Die Platinen haben vier Befestigungsbohrungen, mit denen man diese wie hier beschriebenganz einfach auf einer Grundplatte befestigen kann.

Die Ausgänge zum Arduino sind auf Stift- oder Buchsenleisten geführt. Wenn man diese mit Buchsenleisten bestückt, kann man ganz einfach mit diesen Experimentierkabeln die Verbindungen zum Arduino herstellen. Die Meßeingänge etc. sind auf Schraubklemmleisten herausgeführt, so dass man einfach hier die Sensoren nachträglich anschließen kann.

ard2

ard4

ard5

Detaillierte Beschreibungen mit Bestückungsplänen und Stücklisten sind in diesem Dokument zu finden.

     

    2014 CW (Morse Telegraphy) was added to the German Nationwide Inventory of Intangible Cultural Heritage.

    Logo